News – aktuelle Nachrichten


23.06.2019
Helmstedter Sonntag vom 23.06.2019:
Dr. Jordi Serangeli

BUND-Umweltpreis vergeben

Dr. Jordi Serangeli verknüpft in Schöningen Archäologie und Naturschutz

Die BUND-Kreisgruppe Helmstedt hat auch 2019 wieder einen Umweltpreis verliehen …

PfeilArtikel lesen …


18.05.2019

40 Jahre BUND Helmstedt

Gut besucht war der Innenhof unter der großen Linde

Narild Fellows – Irish Folk unter der Linde

Mittlerweile existiert die BUND Kreisgruppe Helmstedt schon 40 Jahre – das bedeutet 40 Jahre aktive Natur­schutz­arbeit in unserem Landkreis.

Dieses besondere Ereignis wurde am Samst­agabend mit irischer Musik vom Feinsten im Innenhof der Umweltburg Königslutter gefeiert.

Zahlreiche Besucher konnten sich von der Band Narild Fellows auf die grüne Insel entführen lassen und lauschten unter dem Blätter­dach der mächtigen Linde den Klängen von Geige, Cajón, Bodhran, Tin Whistle, Gesang, Banjo und Gitarre.

Die fünf Musiker überzeugten mit ansteckender Begeisterung, perfektem Spiel und einem abwechslungs­reichen Programm – von langsamen Balladen bis zu mitreißenden Tänzen.

Bei bestem Wetter war diese mal etwas andere Art von Jubiläumsfeier eine rundum gelungene Sache.

Irish Folk mit Narild Fellows
Irish Folk mit Narild Fellows

09.04.2019

38. BUND-Umweltpreis für Dr. Jordi Serangeli

Viele Besucher in der Umweltburg bei der Verleihung des BUND-Umweltpreises 2019 und beim anschließenden Vortrag über Vögel

Der Marstall der Umweltburg Königslutter war gut besucht, als im Anschluss an die Jahres­haupt­versammlung der BUND-Kreisgruppe Helmstedt am 29. März der diesjährige BUND-Umweltpreis verliehen wurde.

Thomas Keller hielt die Laudatio für

Dr. Jordi Serangeli.

Verleihung des BUND-Umweltpreises 2019<br /><i>Dr. Jordi Serangeli und Thomas Keller</i>

Der Archäologe Dr. Jordi Serangeli von der Uni Tübingen leitet die Grabungen Schöninger Speere. Die Forschungen über das Öko­system der Fund­stätte vor 300 000 Jahren und seiner Großtierfauna inspirierten ihn zu der Frage, inwieweit es möglich ist, einen Teil dieser vergangenen Welt in heutige Natur­schutz-Ziele umzusetzen.

So hat er eine Idee entwickelt, wie beides miteinander in der Tagebau­folge­landschaft bei Schöningen und Umgebung verbunden werden kann. Eine Idee für die Zukunft, die uns den dies­jährigen BUND-Umweltpreis wert ist.

 
Ernst Paul Dörfler bei seinem Vortrag über „Nestwärme – Was wir von Vögeln lernen können“

Vortrag über Vögel

Nach der Preisverleihung hielt Ernst Paul Dörfler einen Bildervortrag mit dem Titel

„Nestwärme – was wir von Vögeln lernen können“.

Wir kannten ihn ja schon aus zwei Diavorträgen bei uns. Ernst Paul Dörfler wusste unterhaltsam zu erzählen, alle Aspekte eines Vogel­lebens breitete er vor uns aus. Fakten würzte er mit persönlichen Erlebnissen, seine Sympathie für die Vögel schien immer durch.

Als Fazit seines Vortrages riet er zu mehr Demut vor der unendlichen Vielfalt des Lebens- und dazu, mehr Verant­wortung zu übernehmen für die natürlichen Lebens­grund­lagen.


Ältere Nachrichten finden Sie im PfeilArchiv 2018 oder früher.